Deutsche Wanderjugend


Tipp des Monats

Der April-Tipp 2018

Buttermesser selbst geschnitzt

In der DWJ Bundesgeschäftsstelle könnt Ihr Euch kostenlos gegen Portokosten bis zu 20 Schnitzmesser und ein Ideenbuch ausleihen.
Eine Sache, die Ihr damit herstellen könnt, sind Buttermesser. Wie das geht stellt Euch André Hahn, 13 Jahre, aus Kassel, vor:

Ihr benötigt natürlich ein Schnitzmesser und dazu einen geraden, frischen Haselnussast, ca. 2-3 cm stark und 20 cm lang.

So, sieht ein Haselnussstrauch aus:



Als erstes schnitzt Ihr zur Orientierung in die Mitte des Astes einen Ring.



Nun entscheidet Ihr Euch welche Seite Schneide und welche Griff sein soll. Am Griffteil haltet Ihr den Ast fest, die Schneide schnitzt Ihr jetzt immer dünner, wobei Ihr darauf achtet, das Messer immer von Euch wegzubewegen, die Schnitzrichtung ist nie zu Euch hin.



Um dem Messer die richtige Form zu geben, lasst Ihr die eine Kante etwas dicker und schnitzt entsprechend die andere Kante dünner. Damit diese Kanten, sowie der Übergang vom Griff zur Schneide gut gelingen, könnt Ihr mit Daumendruck arbeiten. Das bedeutet, Ihr drückt mit dem Daumen auf die stumpfe Seite der Klinge.




Schon bald ist mit nicht allzu großem Aufwand Euer Buttermesser fertiggestellt. Wenn Ihr wollt, könnt Ihr es jetzt noch mit Schleifpapier glätten.





« zurück


Copyright © 2006 | Deutsche Wanderjugend | All Rights reserved | Impressum | Datenschutz