Deutsche Wanderjugend


Tipp des Monats

Der Februar-Tipp 2018

Den Vögeln den Winter versüßen - mit selbstgemachten Vogelfutterplätzchen!

So ein Winter kann nicht nur für den Menschen ziemlich lang werden.  Oft müssen Vögel in der kalten Jahreszeit ganz schön lange suchen, bevor sie etwas zum Fressen finden. Daher freuen sich unsere gefiederten Freunde sehr, wenn man ihnen etwas zum Futtern aufhängt.

Ihr braucht:
 

  • Kokosfett
  • Vogelfuttermischung
  • Butterbrotpapier
  • Förmchen für Plätzchen
  • Holzstäbchen
  • Paketschnur

Zuerst schmilzt Du das Kokosfett auf dem Herd oder in der Mikrowelle. Am besten fragst Du einen Erwachsenen, Dir dabei zu helfen. Die Vogelfuttermischung wird in das geschmolzene Fett gerührt. Die Mischung bleibt ein paar Minuten stehen bis sie etwas fester geworden ist.


 

Nehme etwas Butterbrotpapier und breite darauf verschiedene Plätzchenformen aus. Die Fett-Futtermischung wird nun in die Förmchen gefüllt.




 An den Rand der Form wird ein Zahnstocher gesteckt, so dass man nach dem Festwerden der Masse ein Loch hat, um das Plätzchen aufzuhängen. Die Plätzchen werden über Nacht stehen gelassen.



Am nächsten Tag kann man die Plätzchen vorsichtig aus der Form drücken und die Paketschnur durch das Loch fädeln. Nun können sie im Garten, auf dem Balkon oder in der Natur aufgehängt werden.


 
 



« zurück


Copyright © 2006 | Deutsche Wanderjugend | All Rights reserved | Impressum | Datenschutz