Deutsche Wanderjugend


Tipp des Monats

Der Oktober-Tipp 2017

Kürbisse schnitzen - eine passende Deko für Halloween!

Passend zum Herbst und zur Halloween Zeit kann man wunderschöne Gesichter oder auch Grimassen in  Kürbisse schnitzen. Damit die Gesichter dann auch richtig zur Geltung kommen, kann ein Teelicht oder eine andere Kerze, sobald es dunkel ist angezündet und in den Kürbis gestellt werden.

Für die Kürbisgesichter braucht ihr:
  • Kürbis
  • scharfes Messer
  • Löffel
  • Kerze
  • evtl. eine Unterlage
  • evtl. einen Stift

Am Anfang habt ihr einen Kürbis und hoffentlich eine Idee =) Manchmal kommen die Ideen auch erst, wenn man den Kürbis sieht, also ran an die Kürbisse.


Als nächstes müsst ihr den Kürbis oben aufschneiden. Die Öffnung soll nicht zu groß werden, damit ihr danach noch viel Platz für euer Gesicht habt. Sie muss aber groß genau sein, damit ihr mit einem Löffel rein könnt, um die Kerne und das Fruchtfleisch zu entfernen. Wichtig dabei ist, dass der Deckel ganz bleibt und ihr in nicht weg werft, da er am Schluss wieder auf den Kürbis drauf soll.



Wenn der Deckel vom Kürbis genommen ist, könnt ihr mit dem Löffel das Fruchtfleisch und die Kerne aus dem Kürbis herausholen. Ab besten legt ihr euch eine Zeitung oder Zewa nebendran, wo ihr das inner des Kürbis drauf machen könnt. Da das ganze ziemlich klitschig ist, hat man dadurch am Schluss weniger zum Putzen.



Ist der Kürbis ausgehölt, kann es mit dem Schnitzen weiter gehen! Ihr könnt mit dem Stift das Gesicht oder was auch immer ihr für ein Motiv habt aufmalen und dann mit einem scharfen Messer ausschneiden.
Je nach dem wie groß die Stück sind, könnt ihr daraus eine Kürbissuppe kochen. Falls die Kürbisstücke nicht reichen, könnt ihr auch noch Kartoffeln oder Kartotten dazu mischen, damit es mehr wird. Für leckere Rezeptideen könnt ihr eure Mamas und Omas fragen und falls die nichts wissen, das Internet gibt auch eine ganze Menge her ;)



Und so kann der Kürbis in Vollendung aussehen!!



« zurück


Copyright © 2006 | Deutsche Wanderjugend | All Rights reserved | Impressum