Deutsche Wanderjugend


Tipp des Monats

Der Februar-Tipp 2012

Winterquartier für Tiere
Dachs, Maus, Siebenschläfer, Eichhörnchen

Alter: ab 6-8 Jahre
Anzahl: ab 6 Personen
Material: Thermometer oder Messgerät mit dem möglichst hohe und tiefe Temperatur gemessen werden können, vier kleine Gläser oder wasserdichte Dosen.
Dauer: Bau des Quartiers etwa 20-30 Minuten, Temperaturmessen und Besprechung etwa 30 Minuten. Dazwischen 1 Stunde Pause oder andere Aktivität.

Die Teilnehmer/-innen teilen sich in vier Kleingruppen auf. Jede Gruppe hat die Aufgabe für ein bestimmtes Tier ein Winterquartier bauen. Dazu wird jeder Gruppe eine Infokarte zu einem Tier (Dachs, Maus, Siebenschläfer, Eichhörnchen)  ausgeteilt. Auf den Karten ist vermerkt, wie die Tiere leben, welche Behausungen sie vorziehen etc. Die Kleingruppen suchen nun einen Ort für ihr Winterquartier, der möglichst genau abgestimmt sein sollte auf das jeweilige Tier der Gruppe.
Ist das Quartier soweit fertig gestellt bekommt jede Gruppe eine kleine Flasche oder eine verschließbare Dose mit heißem Wasser gefüllt. Diese stellen symbolisch das Tier dar. Die Temperatur wird gemessen. Nun werden die „Tiere“ schnell in ihre Winterquartier gebracht. Nach etwa einer Stunde werden die „Tiere“ aus ihrem Quartier geholt und erneut die Temperatur gemessen. Um wie viel Grad ist die Temperatur wohl gesunken. Im Anschluss kann mit den Teilnehmer/-innen besprochen werden, was an dem Bau des Winterquartiers gut war, wodurch evtl. die Wärme verlorenging. Was Tiere im Winter vor dem Erfieren schützt etc.

Hier kannst du die Anleitung herunterladen (PDF, 92 KByte)



« zurück


Copyright © 2006 | Deutsche Wanderjugend | All Rights reserved | Impressum | Datenschutz