Deutsche Wanderjugend


Tipp des Monats

Der Januar-Tipp 2012

Eine selbst erdachte Minigolfbahn bauen und darauf spielen

Gruppengröße: ab 8 Personen
Zeit: Für den Bau der Bahn etwa 2 Stunden
Und Zeit zum Spielen
Ort: große schneebedeckte Fläche (Wiese, Hof etc)
Material: Schaufeln, Tennisbälle, Plastikflaschen, Holzstücke, Gießkannen, Äste etc.

Beschreibung:
Auf einem ebenen Schneefeld wird eine Minigolfanlage mit Kurven, Sprungschanzen, Tunnels, Hindernissen etc. gebaut und vereist. Als Ideengeber kann eine richtige Minigolfanlage dienen. Als Schläger können Plastikflachen, Stiefel, Holzscheite, Äste etc. dienen.

Zuerst sollte eine Grobplanung ersellt werden, damit die Kleingruppen die Einzelbahnen bauen können. Anschließend werden Kleingruppen gebildet, jede Kleingruppe sollte eine der ausgedachten Bahnen bauen. Die Bahnen müssen vorgeformt und geglätttet werden. Mit Tennisbällen können die Maße für die Ziellöcher geformt werden. Für den Bau von Hügeln und Röhren können weitere Hilfsmittel, wie Röhren, Bretter, Holzscheite, Äste etc. benutzt werden.
Über Nacht wird die bahn vereist.

Jetzt ist die Bahn zum Spielen bereit. Gespielt wird nach den Punktregeln des Minigolf. D. h. Jeder Schlag zählt als ein Punkt. Hat der Ball nach 6 Punkten das Ziel nicht erreicht, ist ein Zusatzpunkt anzurechnen. Die Höchstpunktzahl an einer Bahn ist 7.

Die Bau- und Spielanleitung zum Herunterladen als PDF-Datei



« zurück


Copyright © 2006 | Deutsche Wanderjugend | All Rights reserved | Impressum | Datenschutz