Deutsche Wanderjugend


Tipp des Monats

Der November-Tipp 2012

Es wird benötigt:
Luftballon, Tapetenkleister, Transparentpapier, Servietten, Draht, Laternenstab

Der aufgeblasene Luftballon muss zuerst mit Tapetenkleister bestrichen werden,
danach kann er mit zerrissenem Transparentpapier oder auch Servietten, je nach Wusch, beklebt werden.
Nun wird der Ballon auch schon an einem warmen Ort zum trocknen aufgehängt.

Nach zwei Tagen kann der Ballon im Inneren zerstochen und vorsichtig aus der Laterne geholt werden.

Am Rand der Öffnung der Laterne werden zwei gegenüberliegende, kleine Löcher gemacht. Durch diese führt man ein zum Halbkreis gebogenes Stück Draht, an welchem dann der Laternenstab befestigt wird.



« zurück


Copyright © 2006 | Deutsche Wanderjugend | All Rights reserved | Impressum | Datenschutz